Menu

speed4 in der Schweiz

2010 wurden die ersten speed4-Meisterschaften in der Schweiz realisiert, deren Ziel es war, die Kinder läuferisch und koordinativ an den organisierten Sport heranzuführen und ihnen gleichzeitig neue und positive Bewegungserfahrungen zu ermöglichen. Beteiligte Lehrer und Eltern zeigen sich begeistert, dass speed4 leistungsstarke, wie sportlich weniger erfolgreiche Kinder gleichsam zur Bewegung animiert.

Schweizweit setzt speed4 in den Primarschulen an: Im Sportunterricht lernen die Kinder den speed4-Parcours kennen und qualifizieren sich dabei für eine Finalveranstaltung. Dorthin werden die Kinder dann von ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und weiteren Verwandten begleitet. Damit werden die Finalveranstaltungen zu echten Sportevents, bei denen die Kinder gegen die gleichaltrigen Kinder anderer Schulen aus der Stadt oder der Region antreten.


 

 

 

Der 1. offizielle Weltrekord von Lionel Messi wird gejagt
Angespornt werden die Kinder durch den 1. offiziellen Weltrekord von Lionel Messi. Der Fussballprofi vom FC Barcelona absolvierte den Lauf- und Sprintparcours mit dem Fussball in einer Rekordzeit von 5.125 Sekunden. Dies ist auch ohne Ball eine sehr schnelle Zeit, dem die motivierten Kinder hinterherjagen.