Menu

Die speed4-Meisterschaft knackt Rekord

Wachsende speed4-Meisterschaft.
Während im Jahr 2012 noch 17‘000 Kinder in der Schweiz an der speed4-Meisterschaft teilgenommen haben, werden es im Jahr 2014 über 40‘000 Primarschülerinnen und Primarschüler sein.

„Die Kinder sind vom speed4-Parcours begeistert und rennen pausenlos. Einige Kinder haben sich sogar auf den grossen Finaltag vorbereitet und zu Hause Pylonen aufgestellt, um zu trainieren.“, sagen die beiden speed4-Geschäftsführer Andreas Betschart und Dominik Hänni.

Kinder in Bewegung bringen
„Unser Ziel ist es, Kinder in Bewegung zu bringen und für dauerhafte sportliche Betätigung zu begeistern. Für viele Kinder sind die Finale der speed4-Meisterschaft der erste sportliche Wettkampf, an dem sie teilnehmen“, erklärt der speed4-Erfinder Wolfgang Alexander Paes.
Die Begeisterung der Kinder für den modernen Slalomlauf innerhalb der Lichtschranken macht auch vor Landesgrenzen nicht Halt: In Deutschland, Österreich, Polen, Griechenland, Australien und Neuseeland sind bereits speed4-Meisterschaften im Gange.

Nach oben